Frischer geht´s nicht: nachhaltig produzierte Lebensmittel, geerntet mitten in der City!

Im August 2016 besuchte stadtküche die TopFarmers GmbH, einen weiteren potentiellen Kooperationspartner. TopFarmers, die sich als Urban Farming Experten der Zukunft sehen, experimentieren seit 2012 mit Aquaponik. Seitdem wurde das Verfahren immer weiter perfektioniert, der neue Name: AquaTerraPonik. Bei der AquaTerraPonik-Technologie stehen Wasser und Nährstoffe in einem vollständig geschlossenen Kreislauf und liefern dem lebendigen Substratboden die Nährstoffe, die die Pflanzen benötigen. Durch dieses ausgeklügelte System kann vollständig auf den Einsatz von Pestiziden und Herbiziden verzichtet werden. Das Ergebnis sind in Stadtfarmen erzeugte gesunde Lebensmittel (Gemüse und Fisch) – ganz im Einklang mit der Philosophie der stadtküche.

Ende 2016 steht der Umzug in ein 2500qm großes Gelände in Lichtenberg an – 35 Tonnen Gemüse und 50 Tonnen Fisch sollen pro Jahr erzeugt werden. Dabei sind auch Ernten im  Winter geplant, erste Tests mit LED-Beleuchtung laufen bereits.

Angebaut werden aktuell Salate, Kräuter, Tomaten, Kohl, aber auch exotischere Gemüsesorten wie Ceylon-Spinat oder Wasserkresse. Die vorrangig kultivierte Fischsorte ist der Afrikanische Wels – ein Rudeltier und daher perfekt geeigneter Aquakulturfisch.